C-Commerce Blog

Voisento Logo
Conversational Commerce via Whatsapp

Einfacher, persönlicher, besser: So steigert Conversational Commerce die Customer Retention

Erlebt ihr WhatsApp, den beliebtesten Messenger in Deutschland mit 60 Millionen Nutzern, genauso wie wir bei Voisento? Wir teilen nicht nur die Begeisterung für „Voice“-Funktionen auf allen Geräten, sondern sind auch starke Verfechter von Conversational Commerce. Jeder der uns kennt, weiß das auch 😅. In diesem Beitrag geht es kurz zusammengefasst darum, wie WhatsApp als Kommunikationskanal mit Kunden genutzt werden kann und warum die Integration von Sprachnachrichten möglicherweise sinnvoll sein kann. PS: diesmal nicht das

Alexa vs. ChatGPT

Die Auswirkungen von Large Language Models wie ChatGPT auf Sprachassistenten und den Voice-Commerce-Bereich

Ist es nicht ärgerlich, wenn wir diesen Satz gehört haben: „Leider habe ich deine Anfrage nicht verstanden, bitte wiederhole ihn.“ Ehrlich gesagt, wie oft haben wir schon genervt aufgestöhnt, wenn uns das passiert ist? Ist damit jetzt Schluss? In diesem Beitrag beleuchten wir die Auswirkungen von LLM (Large Language Models) auf Sprachassistenten und den Bereich Voice Commerce. Die neuen Large Language Models wie ChatGPT und Co. haben die Bühne betreten und beeindrucken uns mit ihrer

Sprachassistent lustig interpretiert

Verkaufen über Sprachassistenten: Wie künstliche Intelligenz im Voice Commerce zu menschlichen Verbindungen führt

Das Verkaufen über Sprachassistenten kann für Unternehmen aus vielerlei Hinsicht interessant sein nicht nur, dass Sie vielen Haushalten bereits verbreitet sind. Sondern auch psychologischer Sicht. In diesem Beitrag erläutern wir, warum sind wir so fasziniert von diesen digitalen Helfern sind? Ganz einfach: Wir können eine echte Bindung zu ihnen aufbauen! Ja, richtig gehört – wir bauen tatsächlich emotionale Beziehungen zu Sprachassistenten auf! Aber wie kommt das eigentlich? Nun, ein wichtiger Faktor ist sicherlich der Anthropomorphismus.

Alexa in einer modernen Küche

Voice Commerce für eine höhere Kundenbindung: Die Strategien mit Amazon Alexa

In einem kürzlich erschienenen Forbes-Artikel zum Thema Voice Commerce heißt es: „Mit Sprache können Sie werben, ohne aufdringlich zu sein. Das Schlüsselelement ist hier die Konversation, die Möglichkeit, direkt mit den Kunden zu sprechen, wie mit einem vertrauten Freund oder Berater“. Als Unternehmen ist es wichtig, Kundenbindung und Markentreue zu fördern, um das Wachstum des Unternehmens zu steigern. Es ist bekannt, dass wiederkehrende Einnahmen von Bestandskunden ein wichtiger Faktor für das Wachstum sind. Eine treue

Frau steht neben einer Alexa

Voice Commerce – Shoppen per Sprache

Wie hat sich das Konzept des Voice Commerce entwickelt? Die Entstehungsgeschichte der Spracherkennungstechnologie reicht zurück bis ins Jahr 1961, als IBM-Ingenieur William C. Dersch das erste System namens „Shoebox“ entwickelte, welches lediglich 16 gesprochene Wörter erkennen konnte und hauptsächlich für die Lösung von Rechenaufgaben verwendet wurde. Dies war jedoch ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Sprachtechnologie. Im Laufe der Jahre wurden Sprachassistenten wie Siri (seit 2011 auf dem iPhone verfügbar) und Android’s eigener Sprachassistent

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Alexa auf schwarzem Hintergrund